Geschätztes Leben

Die neue "Euthanasie"-Debatte

Geschätztes Leben

Oliver Tolmein

232 Seiten

ISBN 3-922144-97-7

vergriffen

Artikel im PDF-Format herunterladen (110 KB)


"Geschätztes Leben" argumentiert gegen eine Ethik, die den Menschen auf seinen biologischen Gebrauchswert reduziert und, statt die Gleichberechtigung allen menschlichen Lebens herauszustellen, 'lebensunwertes Leben' zur Vernichtung freigibt. Es skizziert die Entwicklung der "Euthanasie"-Debatte in der Bundesrepublik und enthält eine umfassende Analyse der Rechtsprechung zur tötung behinderter Menschen. Eine Reportage über Alltag und Konflikte auf Intensivstationen widerlegt die Legende von der 'unmenschlichen Apparate-Medizin'.