Dr. Oliver Tolmein

Berufliche Tätigkeiten

  • seit 2013 ständiger Lehrauftrag am Zentrum für Medizinrecht der Georg-August-Universität Göttingen
  • seit 2005 Rechtsanwalt (Fachanwalt für Medizinrecht), Mitbegründer der Kanzlei Menschen und Rechte in Hamburg
  • 2003/2004 Rechtsreferendar OLG Celle
  • seit 1999 Lehraufträge für Strafrecht und Sozialrecht an der Ev. Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe/Bochum, Universität Hamburg, Leuphana-Universität Lüneburg
  • 1999/2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kriminalwissenschaften/Universität Hamburg (Prof. Dr. Rainer Keller)
  • Seit 1983 Journalist: u.a. Gründungsredakteur Öko-Test-Magazin, Parlamentskorrespondent der taz, Redakteur bei konkret, Chefredakteur junge Welt. Gegenwärtig freier Autor für WDR, DLF, taz, FAZ, konkret, Dr. med. Mabuse, jungle world
  • 1980/1983 Regieassistent am Schauspiel Frankfurt a.M. und am Nationaltheater Mannheim
  • 1979/1980 Freiwilliges Soziales Jahr im Jugendhaus St. Michael, einer Resozialisierungseinrichtung für straffällig gewordene Jugendliche

Persönliches

Ehrenamt

Stipendien und Preise

  • 2005 Biene-Sonderpreis für Homepage www.ra-tolmein.de
  • 2001 Preis "Medizin und Gewissen" der IPPNW für Hörfunkarbeiten über Bioethik
  • 2000 Reisestipendium der Hansischen Universitätsstiftung für einen Vortrag auf der "3rd World Conference on Brain-Death and Coma" in Havanna / Kuba
  • 2000 Stipendium des DAAD für den Kurs "International Humanitarian Law" an der European Academy of Law / Florenz
  • 2000 Diplom der European Academy of Law für eine der zwei besten Abschlussarbeiten im Kurs "International Humanitarian Law"
  • 1996/1999 Studienstipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung